Quomodo Blog

Der Royal Botanical Garden in Edinburgh wurde 1670 von den zwei schottischen Ärzten Dr. Andrew Balfour und Dr. Robert Sibbald gegründet. Ursprünglich in der Nähe des Holyrood Palace zur Kultivierung pharmazeutisch nutzbarer Pflanzen angelegt, verteilt er sich heute auf die 4 Standorte Edinburgh, Dawyck, Logan und Benmore, wobei ich mich im folgenden aber auf den Hauptteil in Edinburgh beziehen werde.

Der Eintritt in den Gartenbereich ist frei, die Gewächshäuser sind aber kostenpflichtig: Erwachsene £5.50, ermäßigt £4.50, Kinder bis 15 J. kostenlos. Geöffnet haben Garten und Gewächshäuser jeweils ab 10 Uhr und je nach Jahreszeit bis 16 Uhr (Nov – Jan), 17 Uhr (Feb & Okt) oder 18 Uhr (Mrz – Sep), wobei die Gewächshäuser jeweils eine Stunde früher schließen. Mit den öffentlichen Bussen von Lothian Buses (Nr. 8, 23 oder 27) kommt man zur Station „Royal Botanical Garden“ in der Inverleith Row auf der östlichen Seite der Parkanlagen.

Auf dieser Übersichtskarte findet man auch die verschiedenen Gebiete und hier die Highlights für jeden Monat. Und natürlich gibt es auch wieder ein paar Impressionen:


by Tine Mrz 16, 2016 Views:1142 Share:

Ich freue mich auf deinen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam my blog. Your comment will be checked by administration.

Vielleicht gefallen dir auch diese Posts:
Ausgewählt nach Tags
Jan 21, 2018
Edinburgh! Für ein verlängertes Wochenende stand nun also die schottische Hauptstadt auf unserem Programm. Für mich sollte es bereits der zweite Besuch in dieser wundervollen Stadt sein, an CONTINUE READING ...
Okt 13, 2016
Man sagt ja immer, wirklich schlechtes Wetter gibt es nicht... Und doch sind da natürlich Tage, an denen das Grau am Himmel einfach nicht verschwinden will und sich CONTINUE READING ...
Mai 18, 2016
hej vad det går, nu är det vår! - der Frühling ist da! Wenn es an der westschwedischen Küste im März so langsam wärmer wird (nagut, ich spreche von CONTINUE READING ...