Quomodo Blog

hej vad det går, nu är det vår! – der Frühling ist da!

Wenn es an der westschwedischen Küste im März so langsam wärmer wird (nagut, ich spreche von Göteborg und der Westküste…, also verschieben wir das vielleicht lieber in den späten April!), die Tage wieder merklich länger werden (durch das vorherrschende Dauergrau von Januar bis Mitte März merkt man vorher nicht wirklich, dass es länger hell ist…) und die Sonne ein paar schüchterne Strahlen gen Schweden schickt, kommen die Göteborger aus ihren Häusern gekrochen und von einer Sekunde auf die andere ist die Stadt wieder voller Leben. Jeder noch so kleine Sonnenstrahl zieht die Schweden an (bzw. aus…) wie das Licht die Motten. Und sobald die Temperaturen entsprechend sind (wobei man da nicht vom deutschen Temperaturgefühl ausgehen sollte!), ist jede noch so kleine Grünfläche in und um die Stadt belegt (und so schnell wie leer gefegt, sobald die Sonne weg ist), dass es manchmal fast ein bisschen übertrieben wirkt. Aber es gibt wohl kaum eine Nation, die derart sonnenhungrig ist, wie die schwedische.

Der 1. April gilt als wichtiger Stichtag in Göteborg. Nicht weil man da auch in Schweden andere auf die Schippe nehmen kann, sondern weil dann (laut regionaler Gesetze) endlich alle Cafés und Kneipen wieder ihre Außenbereiche öffnen dürfen. Und egal wie ungemütlich es auch sein mag, die Göteborger werden ab jetzt wieder draußen sitzen um Kaffee oder Bier zu trinken – es ist schließlich Frühling (und zu Not gibt es ja Decken)!

Haga


Kirschblüten

Der Frühling ist natürlich auch die Zeit der Kirschblüten. Im Botanischen Garten wird jedes Jahr Ende April das japanische Hanami-Fest gefeiert. In Japan ist diese „Blütenschau“ eine Tradition, die Schönheit von blühenden Blüten zu würdigen. Der Botaniska Trädgården bietet jährlich die Möglichkeit, ein bisschen in japanische Stimmung zu kommen, indem man unter den mit bunten Laternen geschmückten Kirschbäumen picknickt oder japanischen Tee probiert und den Frühling genießt. Den ganzen Tag über wird ein buntes Programm geboten. Aber auch sonst gibt es in der Stadt zahlreiche Kirschbäume, unter denen man die Blütenpracht genießen kann.

Hanami-Fest Göteborg Botanischer Garten


Tough Viking

Wer es nicht ganz so gemütlich mag, kann im April an einem der größten Hindernisrennen Skandinaviens teilnehmen: Tough Viking. Durch Matsch und Schlamm und über Hindernisse aus Eistanks, Seilen und Stangen und hohen Mauern geht es quer durch den Slottskogen. Die Schweden lieben solche Rennen (ein weiteres findet im September statt: Toughest) und deswegen sind nicht nur sehr viele Teilnehmer dabei sondern auch sehr viele Zuschauer. Kräfte messen auf eine etwas extremere… eben typisch skandinavische Art!

Tough Viking


Valborg & Cortègen

Ein weiteres wichtiges Datum ist der 30. April: Valborg, also die schwedische Walpurgisnacht bei der offiziell der Frühling begrüßt wird, ist das größte Studentenfest des Jahres. Schon die ganze Woche vorher gibt es Veranstaltungen und Feste und am 30. April selber gibt es in Göteborg anlässlich dieses Tages eine Art Karnevalsumzug, bei dem auf 50 Wagen in satirischer Weise Ereignisse des letzten Jahres dargestellt werden. Zu den etwa 800 Studenten von Chalmers gesellen sich jährlich mehr als 250.000 Zuschauer, die den Weg des Cortègen säumen, wie der Umzug genannt wird. Alles für den Umzug wird vorher innerhalb weniger Wochen selber gebaut und es sind oft sehr originelle Fahrzeuge dabei! Los geht es gegen 18 Uhr und danach (der Umzug dauert etwa 2 Stunden) gibt es natürlich Walpurgisfeuer, Konzerte und viel Alkohol. Die Feuer sind in jeder noch so kleinen Ortschaft der Westküste zu finden und auch auf den Schäreninseln. Und natürlich gibt es einen Wettstreit, wer das größte Feuer hat. Da dafür zumindest auf den Schären nur die Weihnachtsbäume verwendet werden dürfen, wird da wohl auch gerne mal der ein oder andere Baum geklaut.

Cortegen - Valborg

Valborg - Cortegen


GöteborgsVarvet

Im Botanischen Garten werden die Kirschblüten dann im Mai von blühenden Magnolien abgelöst. Das bedeutet auch, dass Zeit ist für den GöteborgsVarvet. Seit 1980 findet dieser Halbmarathon, der mittlerweile mit mehr als 64.000 angemeldeten Teilnehmern der größte Halbmarathon weltweit ist, Mitte Mai statt. Alle, die noch fit sind vom Hindernissrennen können sich dem Marathon (seit diesem Jahr neu im Programm) oder dem Halbmarathon widmen. Aber auch für alle anderen ist etwas dabei: vom Staffelrennen für Familien über Rennen im Gelände oder für die Allerkleinsten bis 6 Jahre – hier findet jeder etwas um sich sportlich mit anderen zu messen. Haben die Läufe erstmal begonnen, kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kaum noch von A nach B, deswegen am besten einfach gleich mitlaufen :).

Frühling in Göteborg


Und sonst so im Frühling?

  • Am letzten Wochenende im Mai ist das Summerburst-Festival im Ullevi: zwei Tage lang Elektro-Musik!
  • „Garden festival“ in Liseberg: für 3 Tage kommen Mitte Mai etwa hundert Aussteller im Vergnügungspark Liseberg zusammen um ihre Pflanzen und Samen zu verkaufen und ihr Wissen zu teilen.
  • Schwedische Grill-Meisterschaften: Ende Mai wird in Liseberg gegrillt was das Zeug hält… Bei den leckeren Gerüchen kann wirklich keiner weg bleiben!
  • Hammarkullen-Karneval: am letzten Mai-Wochenende zieht es viele Göteborger in einen sonst eher nicht so beliebten Stadtteil – Hammarkullen im Nordosten der Stadt. Ursprünglich als Kulturprojekt dieses ausländerreichen Stadtteils (über 80 Nationalitäten) veranstaltet, entwickelte sich der Hammarkullenkarnevalen zum größten Karneval in Schweden, den inzwischen jährlich bis zu 60.000 Besucher anschauen. Neben dem Umzug, der stark an den Karneval in Rio erinnert, gibt es auch einen internationalen Markt mit verschiedenen Gerichten und Tanz und Musik.

Es gibt wirklich so viel zu erleben im Frühling in Göteborg! Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Neben der Sonnenbrille kann es auch nicht schaden, sicherheitshalber eine Regenjacke dabei zu haben! Wie man am besten hinkommt nach Göteborg erfahrt ihr hier.


Noch nicht das Richtige dabei? Vielleicht möchtest du doch lieber in einer anderen Jahreszeit nach Göteborg kommen? Dann schau doch mal in die anderen Artikel:

by Tine Mai 18, 2016 Views:1105 Share:

Ich freue mich auf deinen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam my blog. Your comment will be checked by administration.

Vielleicht gefallen dir auch diese Posts:
Ausgewählt nach Tags
Jan 31, 2017
Jetzt ist es gleich Februar und damit der erste Monat des Jahres schon vorbei...  Es wird also höchste Zeit für einen Veranstaltungsguide für Göteborg. Ich habe eine Übersicht erstellt CONTINUE READING ...
Dez 30, 2016
Während in der Adventszeit die funkelnden Lichter das Bild der Stadt bestimmt haben, hat sich still und leise der Winter angeschlichen. Die Weihnachtsbeleuchtung leuchtet nur noch spärlich und CONTINUE READING ...
Nov 26, 2016
Ich muss gestehen: ich bin kein besonders großer Fan (mehr) von deutschen Weihnachtsmärkten... zu viele Menschen, zu viel Essen und überall versteht man die Leute... :roll: Und durch CONTINUE READING ...